Jetzt abonnieren Magazinarchiv durchsuchen

Greenpeace Magazin Ausgabe 5.05

Coke schont Klima

In Berlin hat Coca-Cola seinen weltweit ersten Getränkekühler ohne klimaschädliche Fluorkohlenwasserstoffe (FKW) aufgestellt. Gelingt der Praxistest der neuen Technik, die Kohlendioxid als Kühlmittel nutzt, will der Getränkeriese weltweit fast neun Millionen Geräte ersetzen – ein Erfolg von Greenpeace. Nach Jahren der Diskussion verpflichteten sich im vergangenen Jahr neben Coca-Cola auch Unilever Ice Cream sowie McDonald’s zum Verzicht auf FKW-haltige Kühlschränke.