Jetzt abonnieren Magazinarchiv durchsuchen

Greenpeace Magazin Ausgabe 2.15

Hass weglachen

In Leserbriefen werden Journalisten deutscher Medien mit türkischen oder arabischen Namen oft als „Kanaken“ und „Islamspeichellecker“ beschimpft. Seit zwei Jahren liest eine Gruppe von Redakteuren diese oft unfreiwillig komischen Hassbriefe einem Publikum vor und lässt es über den widerwärtigsten Brief abstimmen. Die Idee dazu hatte die freie Journalistin Ebru Tademir 2012, nachdem sie einen Leserbrief erhalten hatte, der mit „Lieber Herr Arschloch, liebe Frau Fotze“ begann. Tademir versammelte Kollegen wie Yassin Musharbash und Özlem Topçu (Die Zeit), Özlem Gezer (Der Spiegel), die Publizistin Mely Kiyak und Deniz Yücel (taz). Gemeinsam hatten sie die Idee, den „Scheiß, den sie geschickt bekommen, zurück in die Umlaufbahn zu geben“, also zurück ans Publikum. Gerade zeichnete das Branchenblatt Medium Magazin „Hate Poetry“ mit dem Sonderpreis im Wettbewerb „Journalist des Jahres“ aus.
hatepoetry.com