Greenpeace Magazin Ausgabe 2.99

Holz statt Atom

Es baut bei Eindhoven in Holland für 80 Millionen Mark Europas größtes Biomasse-Kraftwerk mit 25 Megawatt Leistung. 50.000 Haushalte wird die mit Restholz befeuerte Anlage von Juni 1999 an mit Regenerativ-Strom versorgen. Die jährlich 250.000 Tonnen Holzhackschnitzel werden von den Forstbehörden geliefert. Bei der Verbrennung wird nur soviel Kohlendioxid frei, wie das Holz während des Wachstums aufgenommen hat. In diesem Geschäftsbereich entstehen bei Siemens neue Arbeitsplätze, während in der Atomsparte die Anzahl der Beschäftigten seit Jahren sinkt.