verkehr

Die Stadtverwaltung der spanischen Hauptstadt will den Autoverkehr aus der Innenstadt zu einem großen Teil verdrängen. Nur noch Anwohner sollen dort freie Fahrt haben.

atommüll

Vor der Sitzung der Atommüll-Kommission im Bundestag hat die Organisation Ausgestrahlt gegen die geplante Castor-Ausfuhr aus Jülich und Ahaus in die USA demonstriert.

is-terror

Angesichts der Flüchtlingsströme aus Syrien fordert Bundestagsvizepräsidentin Claudia Roth eine verstärkte Aufnahme von Flüchtlingen in Europa.

klimawandel

In New York sind gestern mehr als 300.000 Menschen für einen besseren Klimaschutz auf die Straße gegangen. Morgen kommen zum UN-Sondergipfel zahlreiche Staats- und Regierungschefs in die Stadt.

artenschutz

Ungeachtet einer Resolution der Internationalen Walfangkommission (IWC) will Japan weiter Jagd auf Wale in der Antarktis machen.

asylrecht

Im Bundesrat wird heute über das Gesetz zu sicheren Herkunftsstaaten entschieden. Baden-Württemberg wird im Bundesrat für die Asyl-Reform votieren. Damit steht die Mehrheit.

greenpeace

Der von der Bundesregierung und dem Land Nordrhein-Westfalen geplante Atommülltransport aus dem Forschungszentrum Jülich in die USA wäre illegal. Das belegt ein Rechtsgutachten im Auftrag von Greenpeace.

proteste

Zum Sondergipfel der UN finden weltweit Großdemonstrationen statt. Über 2000 Veranstaltungen sind in 150 Ländern geplant. Unter den Unterstützern finden sich große Namen wie Willem Dafoe und Edward Norton.

asyl

Zu viele Flüchtlinge für zu wenig Unterkünfte strömen nach Hamburg. Der Senat will nun Polizeirecht anwenden, um Schlafplätze zu schaffen. Die Hansestadt ist mit dem Problem nicht allein.

ägypten

Im November letzten Jahres verabschiedete die Übergangsregierung Ägyptens ein strenges Demonstrationsgesetz. Gerüchten zufolge steht derzeit eine Novellierung im Raum, die zumindest keine Haftstrafen mehr vorsieht.

naturkatastrophen

Nur wenige Tage vor dem diesjährigen UN-Sonderklimagipfel in New York offenbart ein neuer Bericht die Auswirkungen des Klimawandels auf die Menschen. 22 Millionen Menschen wurden 2013 infolge von Katastrophen binnenvertrieben.

gentechnik

Raps-Saatgut ist frei von Gentechnik. Greenpeace und Bioland fordern, die „Nulltoreranz für Saatgut“ beizubehalten.

eu

Die Nominierung des langjährigen Ölmanagers Miguel Arias Cañete zum EU-Energie- und Klimakommissar sorgt für Aufruhr. Jetzt will der Spanier seine Anteile an zwei Ölunternehmen verkaufen und erntet Spott.

regenwald

Beinahe unerforscht ist der Lebensraum in den Baumkronen der Urwälder – dabei birgt er wohl ungeahnte Heil- und Nutzpflanzen. Jetzt ermöglicht eine von Ulmer Forschern erdachte Seilbahn einen sicheren Weg in die Wipfel.

klimagipfel

Die „Globale Kommission für Wirtschaft und Klima“ hat eine Woche vor dem Klimagipfel in New York ihren Bericht zu einer „neuen Klimaökonomie“ veröffentlicht. Darin geht es um die Vereinbarkeit von Wirtschaftswachstum und Klimaschutz.

artenschutz

Eine der schönsten Raubkatzen steht vor dem Aussterben. Der Malaysia-Tiger ist mittlerweile akut bedroht. Das gaben Regierungsvertreter und Tierschützer heute in Kuala Lumpur bekannt.

flüchtlinge

Zwei Flüchtlingsboote sind am Wochenende im Mittelmeer verunglückt. Nach Angaben zweier Überlebender soll eines der Boote mit circa 500 Passagieren vorsätzlich von Menschenschmugglern versenkt worden sein.

brandenburg

Die Landtagswahlen in Brandenburg konnte die SPD wieder für sich entscheiden. Als Koalitionspartner kann sie zwischen der Linken und der CDU wählen – eine Entscheidung die vor allem für die Energiepolitik interessant ist.

braunkohle

Schweden wählte am Wochenende nach ersten Ergebnissen seine konservative Regierung ab. Wie in Brandenburg war dort auch Braunkohle ein Thema.

abstimmen

Greenpeace und Geo verleihen dieses Jahr einen Photo Award. Die Online-Abstimmung läuft noch 18 Tage.

haie

Die Schonzeit für Haifänger ist vorbei – ab Sonntag unterliegt der Handel mit fünf Haiarten und der Gattung der Mantarochen strengeren Auflagen.

mexiko

Nach der schwersten Umweltkatastrophe im mexikanischen Bergbau zahlen die verantwortlichen Unternehmen zwei Milliarden Pesos (umgerechnet rund 117 Millionen Euro) für die Beseitigung der Schäden.

lebensmittel

Kunden sind unzufrieden mit der Kennzeichnung von Lebensmitteln – dies zeigt der neue Verbraucherreport von Foodwatch.

atommüll

Der deutsche Atommüll bleibt noch bis 2016 oder später in Frankreich. Während Bund und Länder sich streiten, verzögert EnBW die Rückführung.

eisschmelze

Der Klimaforscher Stefan Rahmstorf bezeichnet es als „Zäsur der Menschheitsgeschichte“: In der Antarktis sei ein kritischer Punkt der Eisschmelze überschritten. Der Anstieg des Meeresspiegels um mehrere Meter sei damit nicht mehr aufzuhalten.

energie

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat sich für eine längerfristige Weiternutzung der Braunkohle ausgesprochen.

ernährung

McDonald’s Deutschland nutzt erneut Gentechnik in der Hähnchenmast zur Burgerproduktion und ruft damit Umweltschutzvereine auf den Plan.

russland

Ein Gericht in Kaliningrad hat die russische Umweltorganisation Ecodefense zu einer Geldstrafe verurteilt. Sie hatte es abgelehnt, sich als ausländischer Agent zu registrieren.

japan

Seit einem Jahr stehen in Japan sämtliche Atommeiler still. Doch die Regierung will dreieinhalb Jahre nach Fukushima zur Atomenergie zurück. Jetzt hat sie Rückendeckung bekommen – gegen den Willen vieler Bürger.

shop

Jetzt 20% Rabatt!

 

Vogelgezwitscher CD

Wer den Vögeln zuhört, schärft seine


Sinne und beruhigt sein Gemüt.

hier bestellen

Feueranzünder k-lumet

Dieser Anzünder ist für jeden

Kaminofen geeignet. Nur ans

Kaminholz legen und beide Seiten

entzünden. Übrigens auch als

Grillanzünder verwendbar.

hier bestellen

 

Kohlekraft? Nein Danke!

So hatten wir uns den Atomausstieg

nicht vorgestellt. Tun Sie mit dem

Aufkleber Ihr Missfallen kund!

hier bestellen

Weihnachtskarten

Klappkarten aus besonders edlem

Papier mit vorgestanzten

Schneeflockenmotiven.

hier bestellen

Doppel-Hängematte

Mal so richtig abhängen, entspannen

und träumen, nicht nur im Urlaub.

hier bestellen

Bleistift-Box

Es ist angespitzt! Sechs Bleistifte aus 

Gmelina-Holz mit Greenpeace-Magazin-

Logo warten darauf, Ihre Eingebungen

und Notizen festhalten zu dürfen.

hier bestellen

Kamindecke mélange

Die Wolle für dieses gute Stück stammt


von Schafen aus einer traditionellen


und Bioland-zertifizierten Öko-Wander-


schäferei auf der Schwäbischen Alb.

hier bestellen

Banner-Einkaufstasche

Die Greenpeace Banner, nun nach

erfüllter Mission als Taschen im Einsatz.

hier bestellen

Schlafdecke

Ganzjahresdecke aus reiner Schur-

wolle vom Bio-Alb-Lamm, bezogen

mit Biobaumwolle. Mit dieser Decke

schlafen Sie selig.

hier bestellen

Kalender 2015

28 faszinierende Porträts des

US-Fotografen Brad Wilson - 

Memento der bedrohten Vielfalten.

hier bestellen

Skudden, Pferde, Lockengänse

Die Originale unter den Nutztieren sind

selten geworden. 12 verschiedene

Motive als Postkarten-Set.

hier bestellen

Cuboro Murmelbahn

Die Quadratur der Kugeln Cuboro

ist eine Kombinationskugelbahn.

Unendlich viele Kombinationen sind

möglich.

hier bestellen

netzwerk

Facebook
Google+
Twitter
YouTube
meinVZ
studiVZ
greenpeace magazin.
Große Elbstraße 145d . 22767 Hamburg . Tel: 040/808 12 80 80 . Fax: 040/808 12 80 99 . gpm@greenpeace-magazin.de . www.greenpeace-magazin.de