kanaren

Rund 70.000 Teilnehmer kamen am Samstag zu einer Großdemonstration in Las Palmas de Gran Canaria, so die Veranstalter. Der Protest richtet sich gegen die geplante Erdölsuche vor den kanarischen Inseln.

müll

Ab Montag kosten Plastiktüten in schottischen Geschäften umgerechnet sechs Cent. Dies soll den Verbrauch drosseln und die Umweltbelastung durch Plastik reduzieren.

robben

An den Küsten Schleswig-Holsteins wurden seit Anfang Oktober 350 tote Seehunde gefunden. Nun ist gewiss: Die meisten waren mit dem Influeanza-Virus infiziert.

ukraine

Amnesty International berichtet über illegale Hinrichtungen in der Ukraine – durch Separatisten wie auch regierungstreue Kräfte. Zugleich warnen die Menschenrechtler vor Übertreibungen.

klimawandel

30 Aktivisten von verschiedenen Pazifikinseln haben am Freitag in traditionellen Kanus den weltgrößten Kohlehafen im australischen Newcastle blockiert.

artenvielfalt

Jede dritte Brutvogelart erleidet Bestandsrückgänge, zeigt die Studie „Vögel in Deutschland 2013“. Grund dafür sei unter anderem die Zunahme riesiger Maisfelder.

rückstände

Viele Kläranlagen können Arzneimittel und Pestizide nicht aus dem Wasser filtern. Die Spurenstoffe finden sich in Bächen und Flüssen wieder, zeigt eine Untersuchung in Baden-Württemberg.

energie

Die EU hat beschlossen, den Neubau eines britischen Atomkraftwerks zu subventionieren. Die große Koalition nickt das ab.

aktuelle ausgabe

Deutschland ist der drittgrößte Waffenexporteur. Die Rüstungsindustrie konzentriert sich ausgerechnet in einer vermeintlichen Idylle. Lesen Sie im neuen Greenpeace Magazin die Reportage aus einer Region, die sich unbeteiligt gibt.

kleidung

Das von Bundesentwicklungsminister Gerd Müller (CSU) gegründete Textilbündnis bleibt halbgar. Die Hälfte der anvisierten Partner wollen nicht mitmachen, darunter auch Greenpeace.

hunger

Am heutigen internationalen Welternährungstag fordern Hilfsorganisationen, kleinbäuerliche Betriebe mehr zu unterstützen, da sie den Hunger am besten bekämpfen können.

atomausstieg

Der schwedische Energiekonzern Vattenfall zieht mit einer Klage vor das internationale Schiedsgericht in Washington. Der Investorenschutz macht es möglich.

flüchtlinge

„Keine Chance- Australien wird nicht eure Heimat“ – mit dieser großangelegten Kampagne will die australische Regierung Bootsflüchtlinge abschrecken.

textilproduktion

80.000 Sicherheitsmängel bedrohen rund vier Millionen Arbeiter in den Textilfabriken von Bangladesh. Ob diese behoben werden, ist zweifelhaft.

umfrage

92 Prozent der Deutschen wollen den Ausbau erneuerbarer Energien, so das Ergebnis einer Emnid-Umfrage.

frankreich

Das traditionell atomstromfreundliche Nachbarland will den von Atomkraftwerken produzierten Anteil seines Strombedarfs von 75 auf 50 Prozent reduzieren.

solarenergie

Das Wüstenstrom-Großvorhaben Desertec ist gescheitert. Es soll nun nur noch in kleinem Rahmen fortgeführt werden.

fischerei

Die EU-Staaten legen Fangmengen fürs kommende Jahr fest: In der Ostsee dürfen Fischer 2015 mehr Hering, aber weniger Dorsch, Sprotte und Lachs fangen.

landwirtschaft

Noch Jahrzehnte nach ihrem Verbot können Pestizide die Umwelt schädigen, wiesen französische Forscher nach.

ernährung

Die Anzahl der Hungernden geht zurück, das berichtet die Welthungerhilfe in einer neuen Studie.

online

In zwei Wochen will die erste Crowdfunding-Plattform für ökologische Projekte an den Start gehen.

türkei

Am Wochenende wurden drei deutsche Fotoreporter von der türkischen Anti-Terror-Polizei in Diyarbakir verhaftet. Ihnen wurde vorgeworfen, als Spione und Provokateure agiert zu haben. In der Nacht zum Montag kamen sie unter Auflagen wieder frei.

nobelpreis

Der diesjährige Friedensnobelpreis geht an die erst 17-jährige Malala Yousafzai und Kailash Satyarthi. Sie wurden für ihren Kampf gegen die Unterdrückung von Kindern und Jugendlichen geehrt.

kultur

Die weltgrößte Buchmesse hat in Frankfurt ihre Tore geöffnet, das Spitzenleseland Finnland ist dieses Jahr zu Gast. Auch das Greenpeace Magazin präsentiert sich mit einem Stand.

flüchtlinge

Die Europäischen Innenminister beraten in Luxemburg über den politischen Umgang mit Flüchtlingsströmen. PRO ASYL kritisiert, das Wohl der Flüchtlinge stehe erst an zweiter Stelle.

arktis

Die Kampagne gegen die Partnerschaft von Shell und Lego zeigt Wirkung: Der weltgrößte Spielzeugkonzern wird seinen Vertrag mit dem Öl-Giganten nicht verlängern.

energie

Für die Stromproduktion in Deutschland sind alle erneuerbaren Energien zusammen mit 27,7 Prozent zur wichtigsten Quelle geworden. Sie liegen damit knapp vor der Braunkohle.

wälder

Ein Zensus von Bund und Ländern ergibt: Der deutsche Wald wird immer älter und vielfältiger. Umweltverbände sehen jedoch weiterhin Defizite beim Waldnaturschutz.

desertec

Die ehrgeizigen Pläne deutscher Konzerne, in Nordafrika Solarkraft für Europa zu produzieren, sind möglicherweise gescheitert. Eine Entscheidung wird für die kommende Woche erwartet.

shop

Jetzt 20% Rabatt!

 

Peace-Fußball

Bolzen, treten, Spaß haben. Der Ball der Frieden bringt und fair spielt.

hier bestellen

Lenno Holzbaukasten

Bob der Baumeister wird vor Neid 

erblassen: Der Holzbaukasten Lenno,

lässt Kinder ab dem 3. Lebensjahr

(und natürlich auch Erwachsene)

zu kreativen Konstrukteuren werden

hier bestellen

Die Welt der Haie 

Das neue XXL Plakat zeigt in meister-

haften Zeichnungen die faszinierende

Vielfalt dieser bedrohten Tiere.

hier bestellen

Beutel-Set

Die drei Beutel aus T-Shirts, die wegen kleiner Fehler ausgemustert wurden, haben einen praktischen Tunnelzug und sind vielseitig verwendbar.

hier bestellen

Banner-Einkaufstasche

Die Greenpeace Banner, nun nach

erfüllter Mission als Taschen im Einsatz.

hier bestellen

Zollstock - Brasil

Heimwerkern im Samba-Rhythmus.

hier bestellen

Feueranzünder k-lumet

Dieser Anzünder ist für jeden

Kaminofen geeignet. Nur ans

Kaminholz legen und beide Seiten

entzünden. Übrigens auch als

Grillanzünder verwendbar.

hier bestellen

Bleistift-Box

Es ist angespitzt! Sechs Bleistifte aus 

Gmelina-Holz mit Greenpeace-Magazin-

Logo warten darauf, Ihre Eingebungen

und Notizen festhalten zu dürfen.

hier bestellen

Servietten

Ob dekorativ gefaltet oder einfach –

diese  schlichten und edlen Servietten

werden in jedem Fall eine Zierde sein. 

hier bestellen

Walgesänge CD

Die Faszination dieser rätselhaften

akustischen Welt können Sie jetzt

selbst erleben mit unserer CD.

hier bestellen

Upcycling Notizblock

Unsere schönen Kalender mit Pflanzen-

motiven sind viel zu schade, um ins

Altpapier zu wandern. Darum haben

wir die Restbestände zu Notizblöcken

umarbeiten lassen.

hier bestellen

Bienenmenü

Leckerschmeck und schmatzesatt.

Die Bio-Aussaat als Nahrungsgrundlage

für Honig- und Wildbienen, Hummeln,

Schmetterlinge & Co.

hier bestellen 

netzwerk

Facebook
Google+
Twitter
YouTube
meinVZ
studiVZ
greenpeace magazin.
Große Elbstraße 145d . 22767 Hamburg . Tel: 040/808 12 80 80 . Fax: 040/808 12 80 99 . gpm@greenpeace-magazin.de . www.greenpeace-magazin.de