pressefreiheit

In den vergangenen Tagen wurden mehrere Medienvertreter in der US-Stadt Ferguson vorübergehend verhaftet. „Reporter ohne Grenzen“ kritisiert das Vorgehen der Polizei scharf.

aktuelle ausgabe

Mehr als ein Viertel der Tiere und Pflanzen sind vom Aussterben bedroht. Was der Verlust der Vielfalt mit uns Menschen macht, lesen Sie in der neuen Ausgabe des Greenpeace Magazins.

abrüstung

600 Tonnen Chemikalien zur Herstellung giftiger Gase wurden an Bord eines US-Schiffes auf dem Mittelmeer unschädlich gemacht.

ressourcen

Heute ist Erdüberlastungstag. Mit jeder Runde um die Sonne verbrauchen wir die natürlichen Ressourcen der Erde schneller.

russland

In Kaliningrad soll kommende Woche ein Gerichtsverfahren gegen die russische Umweltorganisation Ecodefense beginnen. Ihr wird ein Verstoß gegen das umstrittene Auslandsagenten-Gesetz vorgeworfen.

israel

Es scheint, als führe der Gaza-Konflikt nur in eine Richtung – zu immer mehr Hass, Radikalisierung und Gewalt. Nun demonstrierten tausende Israelis in Tel Aviv für eine Friedensregelung mit den Palästinensern.

orcas

Der Betreiber der Meeres-Themenparks in den USA hat angekündigt, seine umstrittenen Becken für Orcas umzubauen. Tierschützer bestehen weiter auf einem Verbot der Walshows.

atomtransport

Der Hamburger Hafen ist wichtiger Umschlagplatz für radioaktive Schiffsladungen. Hier wurden vier Container gefunden, die nach Aussagen des Hamburger Senats längst abtransportiert wurden.

sondermüll

Deutschlands größte Linienreederei hat angekündigt, alte Schiffe künftig auf professionellen Abwrackwerften zu entsorgen. Eine wichtiger Schritt für den Umweltschutz in Asien.

ebola-epidemie

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) befürchtet, dass die Ebola-Epidemie in Westafrika schwerwiegender ist als gedacht. Das Auswärtige Amt hat deutsche Staatsbürger in den betroffenen Gebieten zur Ausreise aufgefordert.

belgien

Das belgische Atomkraftwerk Doel 4 bleibt bis Ende des Jahres abgeschaltet. Die Staatsanwaltschaft ermittelt wegen Sabotage.

klimastudie

Der Eisverlust in der Antarktis könnte den Meeresspiegel noch in diesem Jahrhundert um bis zu 37 Zentimeter ansteigen lassen, zeigt eine neue Studie. Das wäre schneller als bisher gedacht.

öl

Nun ist es offiziell: Vor den Kanarischen Inseln darf nach Erdöl gesucht werden. Spaniens Regierung erteilte die Genehmigung. Umweltschützer wollen dagegen vor Gericht ziehen.

lebensmittel

In Europa wächst diesen Sommer mehr als genug Gemüse. Das liegt an der günstigen Witterung aber auch am Einfuhrverbot Russlands. Was geschieht mit der überschüssigen Ernte?

wale

Traditionelle Jäger aus Clyde River in Kanada haben nach über 100 Jahren den ersten Grönlandwal erlegt.

sponsoren

Aufsteiger Köln erobert mit seinem Hauptsponsor Rewe die Spitzenposition in der 1. Fußball-Bundesliga – jedenfalls in der neuen Tabelle des Greenpeace Magazins.

atommüll

Die Landesregierung NRW entscheidet demnächst über die Inbetriebnahme eines neuen Atommüll-Zwischenlagers bei Gronau. Kritiker befürchten, dass damit Fakten geschaffen werden sollen und kündigen Proteste an.

elefanten

Heute ist Weltelefantentag. Tierschützer haben die internationale Politik aufgerufen, das grauenvolle Töten zu stoppen und gemeinsam gegen den illegalen Handel mit Elfenbein vorzugehen.

atomkommission

Eigentlich soll die Arbeit der Atommüllkommission des Bundestages transparent sein, Wortprotokolle der Sitzungen gibt es aber bislang nicht. Freiwillige sind nun eingesprungen, um das zu ändern.

afghanistan

Seit 2001 forderte der Kampfeinsatz in Afghanistan zahlreiche Opfer unter der Zivilbevölkerung. Doch selten wird ein Verantwortlicher für die Toten zur Rechenschaft gezogen, so Amnesty International in einem heute in Kabul vorgestellten Bericht.

entsorgung

Was nach der Tonnenleerung mit dem Abfall passiert, kümmert viele Verbraucher nicht. Doch für viele Unternehmen wird es dann erst interessant. Sie ringen um Millionen.

migration

Im Januar ertranken drei Frauen und acht Kindern in griechischen Gewässern in Anwesenheit der Küstenwache. Ihr ungeklärter Tod wurde nun zu den Akten gelegt. Die Angehörigen wollen vor dem Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte klagen.

ebola

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) erklärt die Ebola-Epidemie zum Internationalen Gesundheitsnotfall. Sie prüft außerdem den Einsatz bisher nicht zugelassener Medikamente. Mehr als 1600 Menschen sind bisher an dem Fieber erkrankt.

urteil

Zwei ehemalige Anführer der Roten Khmer wurden in Kambodscha zu lebenslänglicher Haft verurteilt. 35 Jahre nach ihrer Diktatur sprach das Völkertribunal Nuon Chea und Khieu Samphan des Verbrechens gegen die Menschlichkeit schuldig.

notstand

Drei Monate nach den katastrophalen Überschwemmungen in Bosnien-Herzegowina, Kroatien und Serbien treten die Flüsse erneut über ihre Ufer. Behörden in Bosnien-Herzegowina rufen den Notstand aus.

türkei

Pressefreiheit ist in der Türkei eine Utopie. Drohungen, Verhaftungen und Sanktionierungen von kritischen Journalisten gehören zur Tagesordnung. Reporter ohne Grenzen (ROG) listet den EU-Bewerber auf Platz 154 von 180 Ländern.

gipfel

Der erste US-Afrika-Gipfel geht heute in Washington zu Ende. Statt um drängende Themen wie Menschenrechte ging es vor allem ums Geschäft.

stuttgart 21

Heute morgen gab die Bahn den Startschuss für die Bauarbeiten am Herzstück des umstrittenen Tiefbahnhofs Stuttgart 21. Gegner des Milliardenprojekts protestierten.

frauenrechte

Der Einkommensunterschied zwischen Frauen und Männern in den G20-Ländern hat sich kaum verringert. Laut einem Bericht von Oxfam und der Heinrich-Böll-Stiftung soll es noch 75 Jahre dauern, bis beide Geschlechter gleich bezahlt werden.

shop

Jetzt 20% Rabatt!

 

Die Welt der Haie

Das XXL Plakat zeigt in meister-

haften Zeichnungen die faszinierende

Vielfalt dieser bedrohten Tiere.

hier bestellen

Kamindecke mélange

Die Wolle für dieses gute Stück stammt


von Schafen aus einer traditionellen


und Bioland-zertifizierten Öko-Wander-


schäferei auf der Schwäbischen Alb.

hier bestellen

Skudden, Pferde, Lockengänse

Die Originale unter den Nutztieren sind

selten geworden. 12 verschiedene

Motive als Postkarten-Set.

hier bestellen

Duschtuch

Diese naturfarbenen Prachtexemplare in zwei beliebten Größen vereinen alle wünschenswerten Eigenschaften.

hier bestellen

 

Kohlekraft? Nein Danke!

So hatten wir uns den Atomausstieg

nicht vorgestellt. Tun Sie mit dem

Aufkleber Ihr Missfallen kund!

hier bestellen

Schlafdecke

Ganzjahresdecke aus reiner Schur-

wolle vom Bio-Alb-Lamm, bezogen

mit Biobaumwolle. Mit dieser Decke

schlafen Sie selig.

hier bestellen

Sonnenglas

Sonnenlicht im Glas. Ideal als

Garten- oder Tischbeleuchtung

und sogar hell genug zum Lesen.

hier bestellen

Solarlampe 'Little Sun'

Mit „Little Sun“ haben Sie überall 

Licht - ohne Strom. 

hier bestellen

Outdoor-Spiel

Hier kommt Tualoop, das neue

Spiel für Groß und Klein.

hier bestellen

Tier-Memo

Eine Arche Noah fürs Gedächtnis.

Erwachsene mögen vielleicht gegen

Kinder verlieren, doch die Umwelt

gewinnt auf jeden Fall.

hier bestellen

Banner-Einkaufstasche

Die Greenpeace Banner, nun nach

erfüllter Mission als Taschen im Einsatz.

hier bestellen

Blumensaat-Set

Hier blüht Ihnen was. Pflanzen Sie

sich Ihr eigenes Blumenparadies!

hier bestellen

netzwerk

Facebook
Google+
Twitter
YouTube
meinVZ
studiVZ
greenpeace magazin.
Große Elbstraße 145d . 22767 Hamburg . Tel: 040/808 12 80 80 . Fax: 040/808 12 80 99 . gpm@greenpeace-magazin.de . www.greenpeace-magazin.de