Ausgabe 1.19

Jetzt abonnieren Magazinarchiv durchsuchen
Frieden – 1.19

Inhaltsverzeichnis

STOPP!
Die USA steigen aus dem Atomabkommen mit dem Iran aus und planen dasselbe mit dem wichtigen Abrüstungsvertrag über nukleare Mittelstreckenraketen. Russland kämpft gewaltsam um Einfluss in Syrien und in der Ostukraine. Der Brandherd Jemen lodert lichterloh. Und in Brasilien kommt im Januar ein Mann ins Amt, der Gewalt als Mittel der Politik begreift. Die Frage, wann der Erste Weltfrieden ausbricht, erscheint 100 Jahre nach dem Ersten Weltkrieg besonders naiv. Und doch haben wir sie gestellt. Weil man sie stellen muss. Immer wieder. Ein Heft über Menschen, die für den Frieden kämpfen

Vorneweg

Wegweiser
Nicole Rieber erklärt Kindern den Krieg
Georgios Tsakalidis gründet eine Zufluchtsstadt
Charlotte Kehne bekämpft Waffenexporte
Musa Khatri pflanzt Friedensbäume

Das Leiden und Töten muss ein Ende haben.
Wie geht Frieden?
Joschka Fischer plädiert für Geduld mit politischen Gegnern
Mit Mut für Mossul ein Friedensfestival bringt die Lebensfreude zurück
Fotos von der Front – Claire Thomas hat den Kampf um Mossul dokumentiert
Ikonischer Protest Was Kriegsfotos im Betrachter auslösen können. Ein Essay
Großes Blutbild – Aggression ist im menschlichen Erbgut verankert. Haben wir Kriegsgene?
Der Friedensstifter – Der Ire Padraig O'Malley hat sein Leben der Diplomatie gewidmet
Grenzenlos grün – In Israel studieren Juden, Muslime und Christen Umweltschutz und lernen Versöhnung
Wie hast du überlebt, Papa?Friedrich Hassenstein, 93, erzählt seinem Sohn vom Krieg

ELEMENTAR
Wasserstandsmelder
Die Augenzeugin – Studentin Macarena
Geht doch! – Von anderen lernen
Tier auf Sendung – Bolivianischer Amazonasdelfin

Roh und Relevant –Braunkohle
À la Saison – Standhafte Steckrübe
Zeitzone – Allgemeine Erklärung der Menschenrechte
Portfolio – Wo Fuchs und Finne sich Gute Nacht sagen
Leserbriefe und Impressum
Rätsel – Die Kunst des Friedens
Warenhaus – Schöne Produkte
Keine Anzeige von der Bundeswehr