Jetzt abonnieren Magazinarchiv durchsuchen

Greenpeace Magazin Ausgabe 2.10

Rettende Algen

Dass Aquakultur auch umweltfreundlich sein kann, will die Beratungsfirma Coastal Research   &   Management mit einem Modellprojekt nachweisen: In der Kieler Förde sollen Miesmuscheln und Zuckertang helfen, die Ostsee vor dem Umkippen zu bewahren. Denn die Muscheln und Algen entziehen dem Wasser überschüssige Nährstoffe, die aus Landwirtschaft und Industrie stammen. Nach der Ernte könnten die gezüchteten Nährstoffverwerter als Lebens- oder Futtermittel verwendet werden. „Eine äußerst kreative Idee, das Ökosystem zu entlasten“, sagt Fritz Brickwedde, Generalsekretär der Deutschen Bundesstiftung Umwelt, die das Projekt fördert.