Jetzt abonnieren Magazinarchiv durchsuchen

Greenpeace Magazin Ausgabe 6.13

Volle Busse

Fernbusse sind Gut fürs Klima. Laut Umweltbundesamt verursacht ein Linienbus 39 Gramm CO2 pro Person und Kilometer, die Bahn 45 und ein Kleinwagen sogar 142 Gramm. Diesen Berechnungen liegt eine Auslastung von 60 Prozent beim Bus, 44 Prozent bei der Bahn und anderthalb Personen beim Pkw zugrunde. Auch beim Kraftstoffverbrauch und bei den Schadstoffemissionen schlägt der Fernbus die Konkurrenz. Zwar gibt es auf den Langstrecken noch keine Busse mit Wasser­stoff- oder Hybridantrieb, die meisten Fahrzeuge sind aber nicht älter als drei Jahre und die Motoren entsprechen den neuesten Euro-Normen. Die Busverbindungen sind deutlich billiger und kaum langsamer als die Bahn – und deshalb fast immer ausgelas­tet. Die bundesweit rund 60 Anbieter erweitern ständig ihr Netz von derzeit etwa 160 Linien. Zurzeit liegt der Verkehrsanteil der Fernbusse erst bei einem Prozent – langfristig könnte es nach Meinung von Experten auf 28 Prozent steigen.

fernbusse.de