Jetzt abonnieren Magazinarchiv durchsuchen
...von Deutsche Steinkohle

Greenpeace Magazin Ausgabe 3.05

...von Deutsche Steinkohle

Marius Müller-Westernhagen
KOHLE KANN MAN NIE GENUG HABEN.
Deshalb mache ich Werbung für eine der schmutzigsten Energiequellen.

Natürlich weiß auch ich: Steinkohle ist ein Klimakiller, der allein in Deutschland den Ausstoß von 50 Millionen Tonnen CO2 jährlich verursacht. Dennoch kriegt die Kohle Milliarden Subventionen, was die Volkswirtschaft schädigt und zehntausende Arbeitsplätze kostet. Immerhin schafft der RAG-Konzern Stellen für abgehalfterte Politiker. Warum sollte da nicht auch ein Popstar im Spätherbst seiner Karriere mit Kohle Kohle machen?

Deutsche Steinkohle.
Ein schmutziges Geschäft.