Ausgabe 4.02

Afrika - 4.02

Inhaltsverzeichnis

Nigeria In Lagos, einer der härtesten Städte der Welt, wird jeder Tag zum Kampf ums Dasein.
Ghana Für viele Ghanaer ist traditionelle Medizin die einzige Gesundheitsversorgung. Doch mit den Wäldern gehen Heilpflanzen und Wissen verloren.
Senegal Sie sind eine kleine junge Partei - doch Senegals Grüne mischen die politische Landschaft auf und gewinnen bei Wahlen.
Afrika Millionen sterben an heilbaren Krankheiten, weil westliche Medikamente zu teuer sind.
Senegal Rap gegen Armut
Kongo Das ehemalige Zaire ist seit jeher ein Spielball der Mächte; früher als Privatbesitz des belgischen Königs, heute von Despoten.
Kenia Wangari Maathai ist Afrikas bekannteste Umweltschützerin, die sich mutig gegen Korrupte Politiker und die Zerstörung der Natur wehrt.
Uganda Berufswünsche, Pläne und der ideale Ehemann - sechs Mädchen erzählen, was sie sich für ihre Zukunft wünschen.
Kamerun Profite haben Bayer & Co. mit ihren Pestiziden gemacht. Aber für die Folgen ihrer chemischen Keulenfühlen sie sich nicht verantwortlich.
Editorial
Benin Leben mit weniger als einem Euro am Tag - wie geht das? Ein Beispiel.
Kenia Wie Afrika einen weg aus seiner Misere finden kann, erläutert UNEP-Chef Klaus Töpfer.

PORTRÄTS
Malawi Bibi Maganga ist traditionelle Führerin des Yao-Volkes. Wegen ihrer Unbestechlichkeit ist die Bauernkönigin der Regierung ein Dorn im Auge.
Südafrika Sister Bernhard Ncube ist Nonne und Bürgermeisterin und hat nur ein Ziel: Gerechtigkeit für die Armen und Unterdrückten
Mali Als Globalisierungskritikerin streitet Aminata Traoré dafür, dass Afrika nicht noch ärmer wird.
Gambia Sie war 35 Jahre lang Beschneiderin. Nun aber warnt Mama Sane selbst vor der Genitalverstümmelung bei Mädchen. Mit Erfolg.
Simbabwe Im Reich von Robert Mugabe werden Lesben wie Ska Ngwenya wie Staatsfeinde verfolgt.
Tunesien Als Kritikerin von Staatschef Ben Ali ist die Menschenrechtlerin Sihem Ben Sedrine im nordafrikanischen Touristenparadies in ständiger Gefahr.