Ausgabe 3.21

Essen

Für unsere Ausgabe zum Thema „Essen“ servieren wir 50 Fragen und Antworten rund um Lebensmittel, Gesundheit, Umwelt und Ernährung. Wir beschreiben, wie das Kochen und die gemeinsame Mahlzeit uns überhaupt erst zum Menschen gemacht haben, wie wir Verschwendung stoppen können und was in der Fleischindustrie schiefläuft. Wir debattieren, ob die „neue Gentechnik“ die Nahrungsprobleme der Welt lösen kann, und schildern, woran getüftelt wird, um zukünftig zehn Milliarden Menschen zu versorgen.

Inhalt

© Hanna Lenz
Wegweiser

Vier Menschen, die uns voranbringen: Sie pflanzen Bäume, erfinden papierlose Schwangerschaftstests, dimmen für Insekten das Licht und machen E-Autos zum Mainstream

Teil 1

Essen

© Nora Tabel
BROT BRECHEN

Liebe und vieles weitere Lebensnotwendige geht durch den Magen. Was wir zu uns nehmen, beeinflusst unsere eigene Gesundheit und die der Welt

Herderwärmend

Warum Essen so viel mehr enthält als Energie – ein Essay

© Ela Strickert
Infohäppchen

Gehaltvolles zu Essgewohnheiten in Deutschland, versteckten tierischen Zutaten und der Zukunft auf dem Acker

© Fritz Beck
Was vom Tafeln übrig blieb

Diese Menschen retten Essen

Medizin mit jedem Mahl

Worauf es bei gesunder Ernährung ankommt

© Shutterstock
Geht auf keine Kuhhaut

Faire Fleischindustrie? Fehlanzeige. Doch es ginge anders

© Spencer Lowell
Foods for Future

Essen wir künftig Quallen, Algen und bayerische Ananas?

Doktern an der DNA

Diskussion über Chancen und Risiken der neuen Gentechnik

© Monika Keiler
Dorsche an Basilikum

Fischfarm im Gewächshaus – eine nachhaltige Kombination

Wieder aufgetischt

Update zu Geschichten unseres Ernährungshefts 2019

Patentrezept

Besser essen für alle – die wichtigsten Zutaten

Rätsel

Kulinarisches Knobeln

Teil 2

Was Sie sonst noch wissen müssen

© Ami Vitale
Landgang

Wieso in Kenia Giraffen verschifft werden

Roh & Relevant

Diebesgut Palladium

À la Saison

Brillanter Blumenkohl

© Falk Nordmann
Tier auf Sendung

Impfprogramm für Löwenäffchen

© Enver Hirsch
Das kann noch was

Ressourcen schonen bei Smartphones und Co.

Lieferkettengesetz

Die EU könnte deutsche Standards übertreffen

Fauler Ablasshandel

Firmen kneifen bei der Klimaverantwortung

© Marzena Skubatz
Fotoreportage

Leuchtturmwärterin in Islands Einsamkeit

Zeitzone

Mai 2001: Tauziehen ums Dosenpfand

Hören & Sehen

Erzählungen von Stadt, Land und Flussufer

Und nun zum Klima

Die Flatter machen – oder Terraner werden

Keine Anzeige

Magnum - Unzeitgemäß bleibt unzeitgemäß

Leserbriefe

Vorschau

Impressum

Greenie liegt bei

Erfahrt, welche Tiere in der Stadt leben und wie Ihr ein Insektenhotel selber bastelt. Mit Waschbärposter

Weitere Ausgaben

Jahresabo inkl. Prämie ab

35,50 €

Die Welt besser machen!

Wie, steht im Greenpeace Magazin.

Jetzt Abonnieren