Ausgabe 4.98

Mittelmeer in Seenot - 4.98

Inhaltsverzeichnis

EDITORIAL Kann man Frieden ohne Waffen schaffen

MITTELMEER
Ein Meer unter Druck Das liebste Reiseziel der Deutschen ist durch Überfischung, Industrieabwässer und Tourismus bis zum Umkippen bedroht. Greenpeace kämpft gegen die Zerstörung und zeigt, wie das Mittelmeer doch noch zu retten ist.
GRIECHENLAND Öl Wie Tanker und Raffinerien mit der schwarzen Pest Küsten und Gewässer verseuchen
TUNESIEN Industrieabwässer Staatliche Konzerne pumpen ihre Chemiegifte in den Golf von Gabès
ZYPERN Bedrohte Arten Die letzten Strände für gefährdete Meeresschildkröten sollen bebaut werden
TÜRKEI Atom Ausgerechnet bei einer Erdbebenspalte will die Regierung ihr Atomreaktor-Zentrum errichten
ITALIEN Fischerei Reportage über das räuberische Treiben der Fischer von Porticello auf Sizilien Venedig Muscheln aus der Gift-Lagune
ESSAY Elisabeth Mann Borgese über das folgenreiche Mißverständnis von der „Freiheit der Meere"
SPANIEN Tourismus Ein Millionenheer von Touristen zerstört auf Mallorca die Schönheit, die es sucht
ALGERIEN Unter Lebensgefahr dokumentiert die Fotojournalistin Zohra den Bürgerkrieg in ihrem Land
ISRAEL Giftmüll-Dumping Tag für Tag verklappt die Chemieindustrie vor Haifa ihren Sondermüll im Meer
LIBANON Müll Im Eifer des Wiederaufbaus wachsen einem Land die Abfallberge über den Kopf

MAGAZIN
SEUCHEN Der Klimawandel fördert die Ausbreitung von Tropenkrankheiten
SEEFAHRT Frachter verbrennen Sondermüll
BAUMSCHULEN Erhöhen Pestizide die Krebsrate?
INTERVIEW mit Michael Kohlhaas zu Öko-Steuern
EMISSIONSHANDEL Wie Industriestaaten sich vom Umweltschutz loskaufe
SCHWEDEN Der Ausstieg aus der Atomkraft verzögert sich durch ein Störmanöver
USA Umweltschützer wollen ihr Land abschotten
SAATZUCHT Raps soll Gentechnik die Tür öffnen
KOMMENTAR Frau Merkels Vermächtnis
ENERGIE Konzerne blocken Öko-Str

STREITGESPRÄCH Daniel Cohn-Bendit und Andreas Buro über Militäreinsätze für den Frieden
ISRAEL Die Friedfertigen von Tel Aviv
JOBS UND UMWELT Immer mehr Unternehmer wollen eine ökologische Steuerreform
ZUR SACHE Greenpeace-Chef Walter Homolka fordert die Wende in der Wirtschafts- und Finanzpolitik

NEWS
Patente auf Leben

USA gegen Chemiewaffen-Kontrollen der UN
Die Vertuschung der Doñana-Katastrophe
Tipp den Weltmeister: 25 Bälle zu gewinnen
Reumütige Rückkehr
Regierung gegen Hoechst
Verstrahlte Alpen
Umweltschutz beim GPM
Immer mehr FKW-Kühlschränke
Briten wollen neue „Brent Spars"
Klonen soll Pandas retten
Akw zu verkaufen
Mercedes drückt auf die Tube;
Zitat 2
Zitat 1

RUBRIKEN
PANORAMA Greenpeace in aller Welt
Nachgehakt
5 nach 12