DPA Ticker

62-jährige Israelin bei Messerattacke verletzt - Täter außer Gefecht

Tel Aviv (dpa) - Bei einer Messerattacke in der israelischen Stadt Kfar Saba ist am Dienstag eine 62-jährige Frau verletzt worden. Der Angreifer sei durch Schüsse lebensgefährlich verletzt und in ein Krankenhaus gebracht worden, teilte ein Polizeisprecher mit. Es handele sich um einen 19-jährigen Palästinenser. Die Frau habe mehrere Stichverletzungen erlitten, sei aber bei Bewusstsein, teilte der israelische Rettungsdienst Magen David Adom mit. Die Stadtverwaltung von Kfar Saba bei Tel Aviv sprach von einem Anschlag. Seit Oktober 2015 kam es mehrfach zu Messerattacken von Palästinensern auf israelische Soldaten oder Zivilisten. Zuletzt waren solche Angriffe in israelischen Städten jedoch selten. Die Attacke ereignete sich an dem Tag, an dem Israel seiner gefallenen Soldaten und Terroropfer gedenkt.

Mehr zum Thema

MEHR BEITRÄGE

Jahresabo inkl. Prämie ab

35,50 €

Deutschlands größtes Umweltmagazin

Fundiert. Konstruktiv. Unabhängig.

Jetzt Abonnieren