endlagersuche

Das umstrittene Erkundungsbergwerk für ein mögliches Atommülllager in Gorleben wird weitgehend geschlossen.Vom Tisch ist es deswegen aber nach wie vor nicht.

tierschutz

An diesem Freitag treten mehrere Neuregelungen im Tierschutzgesetz in Kraft. Tierschützer sind unzufrieden, der Bundeslandwirtschaftsminister kündigte weitere Schritte an.

kohlekraft

In Deutschland werden immer mehr Windräder und Solaranlagen aufgestellt. Soll da noch ein großes Kohlekraftwerk gebaut werden? Der Stader Rat sagt „Ja“. Umweltschützer halten das Projekt für falsch.

tier&wir

In Indien heißt es nicht „Die Hausaufgaben hat der Hund gefressen“, sondern „Die Akten hat der Affe gestohlen“ – wilde Tiere machen das Regierungsviertel der Hauptstadt unsicher.

ukrainekrise

BP warnt vor Sanktionen gegen Russland. Die könnten den Geschäften des Ölkonzerns schaden. Gleichzeitig meldet die Firma Milliardengewinne.

artenvielfalt

Seit rund einem Jahr seien immer häufiger Kadaver wie auch lebende Exemplare der wolfsähnlichen Tierart im Osten und Süden des Landes gesehen worden, berichteten Zoologen und Naturparkverwalter.

mobilität

Rückkehr zu alten Zeiten: Die spanische Kleinstadt Monforte del Cid lässt den Hausmüll wieder mit einem Pferdewagen abtransportieren.

feinstaub

Als eine der umweltverträglichsten Möglichkeiten, Waren zu befördern, gelten Binnenschiffe. Doch sie belasten die Luft erheblich mit Feinstaub. Umweltverbände fordern eine Rußfilter-Pflicht.

krieg

Vertreter verschiedener Religionen haben in Berlin gemeinsam für Frieden im Nahen Osten gebetet.

gen-raps

Die Europäische Lebensmittelbehörde verharmlost die Risiken, die sich durch die Einfuhr keimfähiger Samen von genverändertem Monsanto-Raps ergeben, kritisiert die Organisation Testbiotech und fordert ein Verbot.

buckelwale

Bei den zwei in der Ostsee gesichteten Buckelwalen handelt es sich anscheinend wirklich um eine Walkuh und ihr Kalb. Die Auswertung neuer Bilder zeigte einen deutlichen Größenunterschied.

nahost

46 Preisträger des „Alternativen Nobelpreises” haben eine Erklärung abgegeben. Israelische Soldaten, Hamas-Kämpfer aber auch ausländische Regierungen seien verantwortlich für das große Leid.

elbe

Aufgund der anhaltenden Hitze ist der Sauerstoffgehalt in der Elbe stark gesunken. Das hat ein massives Fischstreben zur Folge.

wald

Rund 37,7 Milliarden Tonnen Kohlenstoff speichern Gemeinschaftswälder weltweit. Die Waldrechte lokaler Bevölkerungsgruppen zu stärken könnte daher eine Schlüsselstrategie im Kampf gegen den Klimawandel sein.

energieeffizienz

Bis zum Jahr 2030 will die EU-Kommission 30 Prozent Energie einsparen. Umweltschützern ist das zu wenig.

kalender

Einige der Tiere, die der US-Fotograf Brad Wilson für unseren Kalender 2015 porträtiert hat, sind schon heute eher in Gefangenschaft als in freier Wildbahn anzutreffen – ein Plädoyer für die bedrohte Vielfalt.

asylrecht

Vor zwei Jahren verlangte das Bundesverfassungsgericht, das Asylbewerberleistungsgesetz zu verbessern. Sollte bald das neue Gesetz verabschiedet werden, wird es Flüchtlingen danach jedoch schlechter gehen.

verkehr

Deutsche Unternehmen sind bei ihren Dienstwagen umweltbewusster geworden. Zu diesem Ergebnis kommt die Deutsche Umwelthilfe (DUH) in einer am Mittwoch vorgestellten Umfrage.

schweinswale

In der Ostsee läuft ein einmaliges Experiment: Fischer wollen freiwillig ihre Netze kürzen, damit sich der Bestand der bedrohten Schweinswale erholen kann.

treibhausgase

Die Bundesregierung räumt ein, das Klimaschutzziel möglicherweise nicht zu erreichen. Bis 2020 sollen hierzulande 40 Prozent weniger Treibhausgase ausgestoßen werden. Was tun eigentlich die Bundesländer für den Klimaschutz? Eine Übersicht.

menschenrechte

Neue Studien von Unicef belegen, es gibt sehr dringenden Handlungsbedarf gegen weibliche Genitalverstümmelung und Kinderehen.

kohle

Vier der fünf dreckigsten Kohlekraftwerke Europas stehen in Deutschland, meldet der WWF. Und Greenpeace ruft zur Anti-Kohle-Menschenkette in der Lausitz auf.

jagd

Erneut belegt eine Studie, dass sich Geschosse ohne den giftigen Umweltschadstoff für die Jagd eignen.

entsorgung

Anti-Atom-Initiativen kündigen Widerstand gegen Castor-Transporte vom Forschungszentrum Jülich in die USA an.

aids

Ernüchternde Nachricht für rund 35 Millionen Menschen, die weltweit mit dem HI-Virus infiziert sind: Eine Heilung ist trotz großer Fortschritte in der Medizin auf Jahre nicht in Sicht.

guantánamo

Im August könnten sechs der insgesamt 149 Männer, die noch immer im US-Gefangenenlager auf Kuba interniert sind, freikommen. Uruguay wird sie aufnehmen.

ostsee

Einer der beiden Buckelwale, die in der Ostsee gesichtet wurden, ist offenbar auf dem Weg in die Nordsee. Sein Artgenosse hingegen bleibt verschollen.

urlaub

Ganz einfach: Suchen Sie Ihr Reiseziel doch nach der Umweltfreundlichkeit aus. Wir geben Ihnen hier unten einige Tipps über die umweltfreundlichsten Orte der Welt.

asylrecht

Migranten, die sich illegal in Deutschland aufhalten, werden bisher meist in normalen Gefängnissen untergebracht. Dies verstößt gegen EU-Richtlinien, hat der Europäische Gerichtshof (EuGH) nun entschieden.

shop

Jetzt 20% Rabatt!

 

Outdoor-Spiel

Hier kommt Tualoop, das neue

Spiel für Groß und Klein.

hier bestellen

 

Kohlekraft? Nein Danke!

So hatten wir uns den Atomausstieg

nicht vorgestellt. Tun Sie mit dem

Aufkleber Ihr Missfallen kund!

hier bestellen

Bleistift-Box

Es ist angespitzt! Sechs Bleistifte aus 

Gmelina-Holz mit Greenpeace-Magazin-

Logo warten darauf, Ihre Eingebungen

und Notizen festhalten zu dürfen.

hier bestellen

Kalender 2015

28 faszinierende Porträts des

US-Fotografen Brad Wilson - 

Memento der bedrohten Vielfalten.

hier bestellen

Solar-Ladegerät

Machen Sie Ihre Energie doch selbst! 

hier bestellen

Sonnenglas

Sonnenlicht im Glas. Ideal als

Garten- oder Tischbeleuchtung

und sogar hell genug zum Lesen.

hier bestellen

Walgesänge CD

Die Faszination dieser rätselhaften

akustischen Welt können Sie jetzt

selbst erleben mit unserer CD.

hier bestellen

Alles zu seiner Zeit

Ein Saisonkalender für

Obst- und Gemüse.

hier bestellen

Doppel-Hängematte

Mal so richtig abhängen, entspannen

und träumen, nicht nur im Urlaub.

hier bestellen

Kamindecke mélange

Die Wolle für dieses gute Stück stammt


von Schafen aus einer traditionellen


und Bioland-zertifizierten Öko-Wander-


schäferei auf der Schwäbischen Alb.

hier bestellen

Blumensaat-Set

Hier blüht Ihnen was. Pflanzen Sie

sich Ihr eigenes Blumenparadies!

hier bestellen

Notizblock

Unsere schönen Kalender mit Pflanzen-

motiven sind viel zu schade, um ins

Altpapier zu wandern. Darum haben

wir die Restbestände zu Notizblöcken

umarbeiten lassen.

hier bestellen

netzwerk

Facebook
Google+
Twitter
YouTube
meinVZ
studiVZ
greenpeace magazin.
Große Elbstraße 145d . 22767 Hamburg . Tel: 040/808 12 80 80 . Fax: 040/808 12 80 99 . gpm@greenpeace-magazin.de . www.greenpeace-magazin.de