Europa:
Kontinent Utopia

Wovor müssen wir uns fürchten?
Worauf dürfen wir hoffen?
Die Reporterin Lena Niethammer, 27, ist in die Zukunft gereist: zur Jugend, die Europa gestalten wird

Weiterlesen
Mittwoch, 18. Oktober 2017

Daily Navigator: Ver­kehrs­po­li­tik und die Son­die­run­gen, Dämpfer für Er­neu­er­ba­re und gefräßige Al­li­ga­to­ren

willkommen bei „Gute Pläne, schlechte Pläne“: Während der Kopenhagener Bürgermeister schon von 2019 an entschiedener gegen Dieselfahrzeuge in seiner Stadt vorgehen will, entscheidet sich Australiens Regierungschef für eine Abkehr von erneuerbaren Energien. Es scheint also nicht nur Donald Trump vergönnt, in der Umweltpolitik erratisch zu handeln.

In Berlin dagegen beginnen heute dreieinhalb Wochen nach der Bundestagswahl die schwarz-gelb-grünen Sondierungsgespräche. Kanzlerin Angela Merkel hatte ja bereits angekündigt, dass sie mit einer Regierungsbildung bis zur Weihnachtszeit rechne, viel Konkretes wird also heute vermutlich noch nicht vermeldet. Wir schauen im Navigator trotzdem schon einmal auf mögliche Streitpunkte in der Verkehrspolitik.

Darüber hinaus blicken wir in die Tierwelt, aber anders als andere Netz-Publikationen haben wir dabei keinen Flausch und keine Katzenjungen nötig. Bei uns geht es knallhart um Alligatoren und Haie: die essen sich häufiger gegenseitig, als bisher gedacht.

Ähnlich angriffslustig sind wir morgen zurück. Bis dahin!

Das Team vom Navigator

Mehr

Verkehrspolitik wird Streitpunkt bei Koalitionsverhandlungen

mehr

Heute beginnen in Berlin die Koalitionsverhandlungen von Union, FDP und Grünen und es mehren sich die Anzeichen, dass die Verkehrspolitik zu einem größeren Streitpunkt in den Sondierungsgesprächen werden könnte. Unter anderem zur Pkw-Maut, Luftqualität und Fahrverboten für Dieselautos liegen die Forderungen der Parteien weit auseinander, fasst die Süddeutsche Zeitung zusammen.

Analyse, 4 Minuten Lesezeit

Australien rückt von erneuerbaren Energien ab

mehr

Australien will in Zukunft wieder mehr auf Kohle, Gas und Wasserkraft setzen. Förderungen für Solar- und Windenergie sollen wegfallen, erklärte gestern Regierungschef Malcolm Turnbull. Aktuell gewinnt laut dpa Australien noch 63 Prozent seiner Energie aus Kohlekraftwerken.

Kurzbericht, 3 Minuten Lesezeit

Gericht in Potsdam stoppt Pläne für Schweinefabrik

mehr

Nach jahrelangem Streit hat gestern das Verwaltungsgericht Potsdam eine geplante Schweinemastanlage in der brandenburgischen Uckermark vorerst gestoppt. Als Grund gaben die Richter aber statt Tierschutz eher „bauplanungsrechtliche Mängel“ an, berichtet die taz. Seit 2004 hatten Investoren geplant, eine 1991 stillgelegte Schweinezucht- und Mastanlage aus DDR-Zeiten mit bis zu 150.000 Tieren wieder in Betrieb zu nehmen.

Bericht, 3 Minuten Laufzeit

Kopenhagen will Diesel ab 2019 verbieten

mehr

Der Däne Frank Jensen hat einen der bisher ehrgeizigsten Pläne im Kampf gegen die hohe Schadstoffbelastung durch Dieselfahrzeuge: Er ist Bürgermeister von Kopenhagen und will in seiner Stadt von Anfang 2019 an neue Dieselautos verbieten. Demnach sollen Fahrzeuge mit einer Zulassung nach 1. Januar 2019 keine Erlaubnis bekommen, um in der dänischen Hauptstadt zu fahren. Ältere Fahrzeuge sollen nicht betroffen sein. Es ist unklar, ob Jensen dafür eine Mehrheit im Parlament bekommt – so oder so will er aber die Parkgebühren für Diesel erhöhen, berichtet The Local.

Bericht, 3 Minuten Lesezeit

Alligatoren essen gerne Hai

mehr

Eigentlich gelten beide Arten als gefährlich, aber eine neue Studie hat herausgefunden, dass Alligatoren sogar Haie fressen. Beobachtet wurde das unter anderem am Atlantik und an der Golfküste. Es seien aber auch schon Berichte über den umgekehrten Fall aufgetaucht: Am Ende gehe es häufig darum, welches Tier größer ist, erklärten die Wissenschaftler der Kansas State University dem Guardian. Im Southeastern Naturalist beschreiben sie ihre Ergebnisse.

Englischer Bericht, 3 Minuten Lesezeit

Meinung am Mittwoch: Wasserprojekte lösen Flüchtlingskrisen aus

Immer wieder fordern Politiker, sogenannte Fluchtursachen zu bekämpfen. Forscher und Öko-Aktivisten sehen einen Grund, der nicht sofort auf der Hand liegt: riesige Staudamm-Projekte.

Deren Bau sorge dafür, den Bauern einer ganzen Region ihre Lebensgrundlage zu entziehen. Allein im Norden Nigerias sollen eine Million Menschen durch Dämme am Yobe-Fluss die Möglichkeit verloren haben, mit Landwirtschaft sich selbst zu versorgen. Genau das treibe häufig aus Verzweiflung die Betroffenen in die Flucht, berichtet YaleEnvironment360 sehr detailliert und kenntnisreich.

Daily Navigator abonnieren?

Nachrichten

Glyphosat
/
13.Okt 2017

Der Kampf einer kleinen Gemeinde gegen Pestizide

Mals in Südtirol hat den Einsatz von Chemikalien in der Landwirtschaft verboten – und wird seitdem mit Drohungen und Klagen überzogen. Das Beispiel zeigt, was auch in der aktuellen Diskussion über Glyphosat in Europa deutlich wird: Der Einsatz von Pestiziden ist nicht nur ein Frage der Gesundheit und des Umweltschutzes.
Abrüstung
/
06.Okt 2017

Anti-Atomwaffen-Or­ga­ni­sa­ti­on ICAN erhält den Frie­dens­no­bel­preis

Sascha Hach und seine Mitstreiter von ICAN warnen die Weltgemeinschaft vor der Gefahr eines Atomkriegs. Lange hörte sie nicht hin – doch nun hat die Organisation den Friedensnobelpreis gewonnen. Ein Porträt
Erneuerbare Energien
/
09.Okt 2017

Wie ein Schweizer Un­ter­neh­men Strom an der Dachkante pro­du­zie­ren will

Seine Anlagen verbinden Sonnen- und Windenergie und lassen sich bequem zu Hause anbringen. Der Ingenieur Sven Köhler will mit seinem Start-up „Anerdgy“ erneuerbare Energiequellen für jeden ermöglichen.   
Afrika
/
05.Okt 2017

Agrarak­ti­vist: „Merkels Compact for Africa schadet den Klein­bau­ern“

Beim G20-Gipfel im Juli wurde der „Compact for Africa“ als großer Erfolg von Angela Merkel gefeiert. Doch er wird die Lage inbesondere für Kleinbauern verschärfen, sagt Victor Nzuzi, Landwirt und Aktivist aus der Demokratischen Republik Kongo. Im Interview erklärt er, wie die internationale Entwicklungspolitik Mensch und Natur in Afrika gefährdet.
Mehr davon? Schauen Sie in unserem Nachrichten-Archiv vorbei.
Weiterlesen

Let's start
to change

Das Greenpeace Magazin startet rechtzeitig zur Bundestagswahl eine außergewöhnliche Online-Kampagne, die zum Umdenken anregen soll

Weiterlesen

Als ich meinem Vater das Fleisch wegnahm

Vegetarisch leben - für den Vater unseres
Autors undenkbar. Versucht hat er es trotzdem

Weiterlesen

Wöchentlichen Newsletter bestellen?

Film
ab!

Alle Videos des Greenpeace Magazins gebündelt auf einer Seite

Weiterlesen

Geht doch!

Zeitbomben auspumpen

Norwegen: Das skandinavische Land lässt Schiffswracks auspumpen, bevor sie bersten

Giftfrei brutzeln

Hawaii: Wie die Inselkette Fische und Korallen vor Schäden durch Sonnencreme schützen will

Essen wertschätzen

Dänemark: Wie es das Nachbarland schafft, ein Viertel weniger Lebensmittel zu verschwenden
 

Tierwohl
gibt es nicht im
Son­der­an­ge­bot

Was macht Huhn, Schwein und Rind zufrieden?
Das wollen nun auch konventionelle Landwirte wissen.
Wir zeigen die Vorreiter

Weiterlesen