DPA Ticker

Fünf Tote bei Hubschrauberabsturz in Kuba

Holguín (dpa) - Im Osten von Kuba sind bei einem Hubschrauberabsturz fünf Menschen ums Leben gekommen. Die Maschine der Streitkräfte sei auf dem Weg von Holguín nach Guantánamo gegen eine Anhöhe gestoßen und abgestürzt, teilte das Verteidigungsministerium in der Nacht auf Samstag (Ortszeit) mit. Die Unglücksursache werde noch untersucht.

In Kuba kommt es immer wieder zu zum Teil schweren Flugzeug- und Helikopterabstürzen. Im Mai 2018 verunglückte eine Boeing 737 der staatlichen Fluggesellschaft Cubana de Aviación kurz nach dem Start in Havanna. 112 Menschen kamen bei dem Unfall ums Leben. Rund ein Jahr zuvor wurden acht Soldaten getötet, als ihr Flugzeug im Westen der Insel mit einem Berg kollidierte.

Mehr zum Thema

MEHR BEITRÄGE

Jahresabo inkl. Prämie ab

35,50 €

Die Welt besser machen!

Wie, steht im Greenpeace Magazin.

Jetzt Abonnieren