Neue AusgabeDezember 2018

Frieden!

Frieden!

Das weltweite Leiden, Töten und Sterben muss ein Ende haben. Wie Frieden statt Krieg möglich ist und was wir Menschen dafür tun können.

Die USA steigen aus dem Atomabkommen mit dem Iran aus und planen dasselbe mit dem wichtigen Abrüstungsvertrag über nukleare Mittelstreckenraketen. Russland kämpft gewaltsam um Einfluss in Syrien und in der Ostukraine. Der Brandherd Jemen lodert. Und in Brasilien kommt im Januar ein Mann ins Amt, der Gewalt als Mittel der Politik begreift.

Die Frage, wann der Erste Weltfrieden ausbricht, erscheint 100 Jahre nach dem Ersten Weltkrieg besonders naiv. Und doch haben wir sie gestellt. Weil man sie stellen muss, immer wieder. Greenpeace Magazin „Frieden!“ ist ein Heft über Menschen, die für den Frieden kämpfen und zeigen, wie Frieden geht. 

Ist der Mensch von „Kriegs-Genen“ gesteuert? Können Bilder von Gewalt und Terror helfen, Kriege zu beenden? Und gibt es in nuklearen Zeiten eine Alternative zum Frieden? Wir fragen Kriegsreporter, Wissenschaftler, Friedensstifter – und einen ehemaligen Außenminister, der einst dem ersten Kriegseinsatz der Bundeswehr den Weg bereitet hat: Joschka Fischer. „Der Weltfrieden ist keine Illusion“, unterstreicht der Realpolitiker im Ruhestand und nimmt Stellung zu den Kriegsgefahren durch die Klimakrise, zur Zukunft Europas und zu den Sicherheiten in einer Welt, in der es „an bösen Buben nicht mangelt“.

Wie fühlt es sich an, als Pazifist eingezogen zu werden? Von einem jungen Mann – der nun ein alter ist –, erfahren wir, wie man im Krieg trotz allem menschlich bleiben kann. Frieden – das ist gelebte ethnische und religiöse Vielfalt, das ist Musik, Literatur, Kunst. Eine junge Zivilgesellschaft im Nahen Osten träumt genau davon, von einer sicheren und lebenswerten Zukunft für alle. Worauf dürfen die Menschen hoffen? Das Greenpeace Magazin war zu Besuch in Mossul, zwei Jahre nachdem Iraks Armee den Islamischen Staat vertrieben hat. 

GPM 1.19 Titel

Lesen Sie mehr in der neuen Ausgabe des Greenpeace Magazins 1.19 „Frieden!“. Diese erhalten Sie ab sofort im Warenhaus, ab dem 7. Dezember am Kiosk oder ab 32,50 Euro im Abo. Sie können das Greenpeace Magazin auch in unserer digitalen Version lesen: mit allen Inhalten der Print-Ausgabe, optimiert für Tablet und Smartphone. Viel Inspiration beim Schmökern, Schauen und Ausprobieren!

Drucken
Frieden – 1.19
Das hat Sie interessiert?Dann sollten Sie erst mal unser Magazin sehen!
Das Greenpeace Magazin gibt es nicht nur im Netz, sondern auch gedruckt und auf dem Tablet für  iOS und  Android. Es erscheint alle zwei Monate und widmet sich den Nachrichten, die wirklich zählen: Das Thema heißt Zukunft und gesucht wird nach neuen Lösungen, kreativen Auswegen und positiven Signalen. Jetzt neu am Kiosk, im App Store und im Abo.

Wöchentlichen Newsletter bestellen?

Hier klicken! Jede Woche der ganz besondere Blick auf aktuelle Umweltereignisse – direkt ins Postfach